Zurück zur Übersicht

ROBOTIK AUS DEM LANTECH

Die Geschichte des im Lantech ansässigen Unternehmens "Ematric" darf als großer Erfolg bezeichnet werden. In nur wenigen Jahren ist es Rainer Haag und seinem Team gelungen, das Oberland zu einem Automatisierungs-Mekka zu machen. Der Grundstein wurde 2007 gelegt. In der Ausgabe 02/2017 berichtet das Magazin "Standort" der Standortagentur Tirol über den Werdegang von Ematric (siehe Artikel oben).


Nach mehreren Jahren in der Automobil-Branche wagte Rainer Haag 2007 den Schritt in die Selbständigkeit. Was als kleines Unternehmen begann, zählt heute stolze 58 Mitarbeiter. Eine Betriebsgröße, die tirolweit sehr beachtlich für ein Start-Up Unternehmen ist. Für das Oberland und für Landeck ist ein solcher Werdegang sogar eine kleine Sensation.

 

Mit der Firma "Ematric" liefern Rainer Haag, Klaus Schröder und deren Team Software für Automatisierung in die ganze Welt. Mit der "ematric systems" werden mittlerweile auch ganze Anlagen wie automatisierte Förderbänder montiert. "Ematric systems" liefert im Umkreis von 300 Kilometern, "Ematric" selbst ist weltweit tätig.

 

Damit schrieb und schreibt das Oberländer Vorzeige-Unternehmen ein Stück weit jene unglaubliche Geschichte mit, die wir heute als "Industrie 4.0" bezeichnen.

 

Der nächste Schritt ist auf jeden Fall schon geplant. Im Sommer 2017 zieht die Firma Ematric in die derzeit in Bau befindliche 2. Baustufe des Lantech und wird damit zu unserem größten Mieter.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und wünschen viel Erfolg im neuen Büro.